Erste Bilder vom Close Encounter!

Hallo Ihr Lieben,

und da sind sie auch schon, die ersten Bilder vom Close Encounter:

Message012_Image001

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus Plutos Äquatorialregion nahe bei der Spitze der als „weißes Herz“ bezeichneten Oberflächenstruktur, auf der Berge mit Gipfeln von bis zu 3.500m Höhe zu sehen sind.

Aber auch der größte Plutomond Charon enthüllt auf den jüngsten Bildern Details seiner unerwartet heterogenen Oberfläche:

Message012_Image002

Man beachte den langgezogenen Canyon der sich im unteren Drittel des Mondes von links nach rechts zieht (ca. 1.000km lang). Möglicherweise ist dies – wie auch auf der Erde und anderen Himmelskörpern unseres Sonnensystems zu beobachten – die Folge einer früheren oder sogar noch aktiven Plattentektonik – also desselben Mechanismus, der etwa das Himalaya geformt hat oder Erdbeben an der San-Andreas-Spalte hervorruft. Die Schlucht am oberen rechten Rand des Mondes könnte um die acht Kilometer tief – und damit tiefer als die Valles Marineris auf dem Mars – der bisher tiefste bekannte Canyon im Sonnensystem – sein.

Langsam wird es also richtig spannend!

Alles Liebe

Daniel

Kommentar verfassen